Weniger Flugbewegungen

Die Verkehrsentwicklung an den 22 Verkehrsflughäfen ist seit Jahresbeginn rückläufig. Von Januar bis März wurden an den deutschen Verkehrsflughäfen 40,4 Mill. Passagiere gezählt. Dies entspricht einem Rückgang von 2,7% gegenüber dem ersten Quartal des Vorjahres, sagt der Flughafenverband ADV.

Die Analysen des Flughafenverbandes zeigen, daß aufgrund der Flugstreichungen – auch wegen Streiks und anderer Kamalitäten - der innerdeutsche Verkehr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich eingebrochen ist (-10,2%). Der innerdeutsche Verkehr ist zudem überproportional von der Luftverkehrsteuer betroffen.

In einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld stagnierte der Europaverkehr im ersten Quartal. Im interkontinentalen konnte nur ein Wachstum von 0,6% verzeichnet werden.

Quelle: business-travel.de




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de