Steigenberger Bremen: Geschmacksfeuerwerk

Er will künftig ein Geschmacksfeuerwerk in der Bremer Überseestadt entzünden: Thomas Seeländer, Küchenchef im Restaurant Blaufeuer des soeben eröffneten Steigenberger Hotels Bremen. Der 30jährige ist in der Hansestadt kein Unbekannter, sondern wird für seine phantasievollen Gourmetkreationen geschätzt. Im Restaurant Blaufeuer steht nun die regionale Küche mit internationalen Einflüssen im Mittelpunkt.

Seeländer ist seit zehn Jahren in der gehobenen Gastronomie Bremens aktiv, zuletzt als Chef de Cuisine im Bremer Restaurant Hansen.

Serviert werden die Kreationen von Seeländer direkt am Weserufer. Das Blaufeuer hat eine großzügige Außenterrasse, auf der man die Atmosphäre der pulsierenden Überseestadt und die beruhigende Stimmung des Flussufers erleben kann. Im Restaurant erlauben bodentiefe Panoramafenster den uneingeschränkten Ausblick auf die Weser.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de