DER Touristik: Fördert Schulwesen in Übersee

Der Touristik Konzern (u.a. ITS, Jahn Reisen, Tjaereborg und ca. 2000 Reisebüros) kümmert sich um Jugendliche in Entwicklungsländern. Wie bei der Katalogvorstellung für das Reisejahr 2014 in Dresden bekannt wurde, wird der Bau und Ausbau von Schulen in Ländern gefördert, in denen Kinder und Jugendliche in besonderem Maße bessere Bildungs- und somit Zukunftschancen benötigen. Hierfür wurde eine Kooperation eingegangen mit der Reiner Meutsch Stiftung „Fly & Help“, die schon seit einiger Zeit Bildungsprojekte in Zusammenarbeit mit Partnern vor Ort verwirklicht.

DER Touristik verpflichtet sich zu einem Spendenbeitrag – in der Größenordnung zwischen € 2 Mill. bis € 4 Mill. - zum Bau und Ausbau von Bildungseinrichtungen in 2014. Die Initiative startet mit zehn Schulbauprojekten überwiegend für Primarschulen in Kenia, Indonesien, Indien, auf Sri Lanka, in Kuba, Peru, Brasilien und der Dominikanischen Republik. Es sind Neubauten, Erweiterungen und Erneuerungen. Hotel- und Reisebüropartner sind aufgerufen, sich der Initiative anzuschließen und durch einen Beitrag die Projekte zu unterstützen.

Alle Spendengelder fließen in voller Höhe in die Hilfsprojekte, wie in NFh publiziert ist.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de