Alex für Düsseldorf – das Ende der Monkeys

Die Eröffnung von zwei Betrieben der Alex-Kette am Graf-Adolf-Platz im Gap 15 wird für Mitte April angesagt. Bezogen werden die Räumlichkeiten, die bis dato Monkeys waren. Nach Einleitung des Insolvenzverfahrens über die Achenbach Gruppe war auch die dazu gehörige Gastronomie GmbH & Co. KG betroffen. Helge Achenbach, der Vater von Benjamin Achenbach, wurde in Untersuchungshaft genommen und Konten eingefroren weil der am 16. 07.14 verstorbenen Karl Albrecht um €18 Mill. hintergangen wurde. Helge Achenbach ist soeben erstinstanzlich verurteilt worden, den Albrechts € 19 Mill. Schadensersatz zu leisten.

Die Lokale im Gap 15 wurden nun frei. Bernd Riegger, Deutschland-Chef des zur britischen Mitchells & Butlers-Gruppe gehörenden Alex-Flechtwerk, hat zugegriffen und unterzeichnete vor wenigen Tagen einen langjährigen Mietvertrag: „Mit dem Standort am GAP 15 und der für unser Gastronomiekonzept idealen Lage mitten im Herzen von Düsseldorf haben wir uns den langgehegten Herzenswunsch, mit einer 1a-Location in der Rhein­metropole vertreten zu sein, nun endlich erfüllt."

Düsseldorfer und Zugereiste dürfen sich auf zwei ganz unterschiedliche und dennoch miteinander harmonierende Gastrokonzepte freuen. Das neue Alex geht als mediterran angehauchte Erlebnisgastronomie an den Start. Wie von anderen Szandorten bekannt, bewegt sich das Lokal als Hybride von Bistro, Kneipe, Restaurant, Bar und Café. Es dominiert ein charmantes Ambiente, wie man es im Wohnzimmer gerne hat mit vielen natürlichen Materialien wie Holz, Stein und Leder auf einer Fläche von rund 400 Quadratmetern.

Der zweite Betrieb, die „Brasserie Düsseldorf“, gibt sich französisch für ein kosmopolitisches Publikum von früh morgens bis spät in die Nacht. Er vermittelt auf rund 150 qm Fläche mit nostalgischen Mobiliar, z.B. durchgehenden Lederbänken, langen Messingtheken, Jugendstil-Dekor und hohen Spiegelwänden das Gefühl, in einem Pariser Café zu sitzen. In dieser Wohlfühlatmosphäre werden alle Sinne angesprochen, kann die Seele nach Herzenslust baumeln. Das kulinarische Angebot rund um französisches Frühstück, Zwiebelsuppe, Boeuf Bourguignon, Coq au vin, Crème Brûlée & Co wird begleitet von einem ausgewählten Wein- und Getränkesortiment (siehe auch NFh Nr. 11/14, S.1).




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de