Berchtesgaden: Kempinski beruft GM

Werner Müller, dem der Ruf eines erfolgreicher Hotelmanager vorauseilt, wird im Kempinski Hotel Berchtesgaden GM. Er bleibt vertrautem Terrain treu. Zuletzt leitete der 35jährige das Châlet-Resort „Almdorf Seinerzeit“ in Kärnten. Für Kempinski war er zuvor in St. Moritz.

Kempinski wird das bisherige InterContiResort ab 01.05.15 managen. Es hat 138 Zimmer und 12 Suiten. Eigentümer ist eine bayerische Bank. Müller gilt als Food&Berverage Experte. Bisher lagen die Schwerpunkte des Resorts im Wellness-Bereich.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de