Das Bier und die Deutschen

Feierabend-Bier steht bei den Deutschen hoch im Kurs: 93% derjenigen, die gerne Bier trinken, tun dies am liebsten abends, nach Feierabend. Tagsüber, etwa zum Mittagessen, gönnen sich vor allem die 60jährigen und älteren auch einmal ein Bier (10%). Dies sind Ergebnisse einer aktuellen Forsa-Umfrage für den Deutschen Brauer-Bund (1001 Befragte ab 18 Jahren, erfolgt in der Zeit vom 13.-15.04.15) anläßlich des Tags des deutschen Bieres, der am heutigen Donnerstag, 23. 04.15 begangen wird. Anlaß ist die Verkündung des weltberühmten Reinheitsgebotes in Deutschland, welche sich zum 499. Mal jährt.

Das Reinheitsgebot für Bier ist am 23. April 1516 im bayerischen Ingolstadt von den Herzögen Wilhelm IV. und Ludwig X. im Rahmen einer Landesordnung erlassen worden. Es galt zunächst nur für das Herzogtum Bayern, wurde nach der Verkündung von mehr und mehr Ländern übernommen und ist seit 1906 geltendes Recht in ganz Deutschland. Das Reinheitsgebot steht für die Verwendung hochwertiger Rohstoffe und die Bewahrung einer althergebrachten Handwerkstechnik. Anlaß es zu erlassen war der Umstand, daß mit Bier viel experimentiert wurde und es auch Beimischungen gab, die der Obrigkeit nicht so sehr gefielen.

Bier nach dem Reinheitsgebot wird geschätzt - aber wie trinken wir unser Bier am liebsten? Laut der aktuellen Umfrage des Brauer-Bundes genießen zwei Drittel (66%) ihr Bier am liebsten bei sich zuhause oder bei Freunden und Bekannten. Mit 48% steht der Biergarten hoch im Kurs, gefolgt von Restaurants und Kneipen (45%, Mehrfachnennungen möglich). Die Umfrage macht auch Unterschiede im Ausgehverhalten deutlich. So gehen Westdeutsche deutlich lieber in Biergärten als Ostdeutsche (52 % zu 30 %).

Und mit wem stoßen die Deutschen am liebsten an? Etwa drei Viertel (73 %) genießen ein Bier am liebsten gemeinsam mit ihren Freunden, 49% bevorzugt in der Familie bzw. mit ihrem Partner oder ihrer Partnerin (Mehrfachnennungen möglich). Mit ihren Arbeitskollegen stoßen 15% der Deutschen gerne an. Während jüngere Befragte (18 bis 30 Jahre) zu 93% ihre Freunde vorziehen, steht bei den älteren Menschen die Familie am höchsten im Kurs (58 %).




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de