Karl Nüser übergibt

Hotel Nassauer Hof in Wiesbaden ohne Karl Nüser; der geschäftsführende Gesellschafter der Betriebsgesellschaft zieht sich nach fast 40 Jahren an der Spitze zurück und übergibt die Führung am 01. 01.16 an Thorsten Sander und dessen Management-Team.

Der Nassauer Hof ist in der Landeshauptstadt eine Institution. Ursprünglich ein Hotel der Stinnes Dynastie kam es in der Ära Dr. Herbert Ebertz in Privatbesitz und Karl Nüser wurde geschäftsführender Gesellschafter. Es hat alles, was ein internationales Luxushotel auszeichnet, und die Ente vom Lehel kann sich seit 33 Jahren eines Sterns vom Guide Michelin erfreuen. Einer ihrer ersten Stars in der Küche war kein geringerer als H.P.Wodarz, der das Restaurant Mitte der 80er Jahre berühmt machte.

Thorsten Sander (43) soll das Grand Hotel in die neue Zeit führen. Der gelernte Koch arbeitete bei Heinz Wehmann im Landhaus Scherrer und bei Albert Bouley im Restaurant Hotel Waldhorn, wo er nebenbei ein Studium der Hotelbetriebswirtschaft absolvierte. Dann kam er zum ersten Mal nach Wiesbaden, um im Nassauer Hof stellvertretender F&B Manager zu werden. Dann lockte das Campton Place Hotel in San Francisco. Später war Sander dann auf Schloss Vollrads in Oestrich-Winkel , auf Sylt und dann in Frankfurt/M., von wo er jetzt kommt.

Dem neuen Direktor des Hotel Nassauer Hofs stehen Simone Koch als Prokuristin und kaufmännische Direktorin zur Seite, ebenso wie Cem Yoldas als Wirtschaftsdirektor. Die Hotelfachfrau Koch bringt Erfahrung im Event Management und in der kaufmännischen Leitung mit. Yoldas gehört seit mehr als zehn Jahren zum Restaurant-Team des Nassauer Hofs und ist Chef der „Ente“. Unser Foto zeigt Karl Nüser (rechts im Bild) und die anderen erwähnten Personen.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de