Nützliches soziales Engagement

Best Western geht neue Wege. Anläßlich einer SAT.1-Produktion (wird am 31.01.16 ausgestrahlt) „Von der Straße in den Job“ hat die Gruppe Mitarbeiter gewonnen. Es konnten sich drei Menschen von der Straße in einem zweiwöchigen Praktikum in verschiedenen Bereichen eines Berliner Best Western Hotels beweisen. Vor, während und nach dieser Zeit sind die Wohnungslosen intensiv von Sozialarbeitern begleitet worden. Marcus Smola, Chef von Best Western Hotels Central Europe: „Wir waren neugierig, diesen Weg zu gehen und konnten außerdem soziale Verantwortung übernehmen und Menschen eine Chance geben.“

Best Western Hotels engagieren sich unabhängig von der TV-Dokumentation. Sie unterstützen z.B. lokale Tafeln, Obdachlosenhilfe, Flüchtlingshilfe und weitere mit Lebensmittel- und Sachspenden. Mehr als 150 Best Western Hotels in Europa sowie die Unternehmenszentrale in Eschborn nutzen den „Guten Bär“, um jeweils für lokale Organisationen und überregionale Hilfsprojekte Spenden zu sammeln. Der Bär wird in den Hotels gekauft oder online bestellt. Von jedem verkauften gehen € 5,- als Spende an eine gemeinnützige Aktion.
www.bestwestern.de/fluechtlingshilfe.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de