IHA fördert Start-up-Unternehmen

Zur Förderung praxisnaher, digitaler Produktentwicklungen, welche der Hotellerie nützlich sind, vergibt der Hotelverband Deutschland (IHA) am 08.06.16 im Rahmen seines Jahreskongresses in Heidelberg einen Innovation Summit. Er ist mit € 100 000 dotiert.

Teilnahmeberechtigt sind Start-ups, deren hotellerienahes Produkt seit maximal zwei Jahren am Markt und in deutscher Sprache verfügbar ist und die zumindest eine inländische Zweigstelle unterhalten. Die innovativen B2B- oder B2C-Produkte können u.a. zu den Bereichen Haussteuerung, Technik, Arbeitsorganisation oder Marketing gehören.

Der Branchenaward ist als Wandeldarlehen zu marktüblichen Konditionen (20% Abschlag, 6% Zinsen, 24 Monate Laufzeit, nachrangig) ausgelegt. Interessierte Start-up-Unternehmen können detaillierte Teilnahmebedingungen hier abrufen und sich für eine Teilnahme anmelden. Bewerbungsfrist ist der 31.03.16. Verbandsmitglieder nehmen am Wettbewerb nicht teil.

Aus allen Einreichungen werden in einer Zwischenrunde maximal fünf Start-ups ausgewählt, die nach Heidelberg eingeladen werden. Dort erhalten sie Gelegenheit zu einer Pitchpräsentation und Diskussion mit den Kongressteilnehmern, die dann in offener Abstimmung darüber entscheiden, welches Start-up den Award erhält. Jedem der Endrunden-Teilnehmer wird ein Mitglied des IHA-Beirats zur Vorbereitung als Coach und Sparringspartner zur Verfügung stehen. Sämtliche Bewerber erhalten eine Listung auf der Verbands-Website

Der Gewinner wird im Rahmen des Kongreßprogramms zudem Gelegenheit zu einer weiteren, ausführlicheren Darstellung erhalten und wird von seinem Coach 12 Monate bis zum nächsten Innovation Summit begleitet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de