Fähigkeiten, die bei der Bewerbung wichtig sind

Blomberg hat einen „Job Skills“ Report vorgelegt und hilft damit, Bewerbern Einblick zu verschaffen, was auf der mittleren Managementebene gefragt ist, branchenübergreifend. Folgende „Job Skills“ sollten beachtet werden:

1. Kommunikationsfähigkeit
Klare und deutliche Botschaften sind wichtig. Gute Kommunikation bedeutet, die eigene Meinung zu artikulieren, Botschaften unmißverständlich zu formulieren, den Informationsfluß hoch zuhalten, Mißverständnisse vermeiden. Kommunikativ ist, wer zuhören kann, auch Fragen stellt und nonverbale Botschaften anderer richtig deutet. Menschen mit kommunikativer Kompetenz interpretieren Signale wie Mimik, Gestik und Körperhaltung ihrer Gesprächspartner richtig und reagieren entsprechend.

2. Strategisches Denken
Wer viel arbeitet, verliert leicht das Ganze aus den Augen. Dabei sollte man sich Zeit zum Nachdenken nehmen, um Zusammenhänge zu erkennen - und den Mut haben, sich zu entscheiden. Strategisch zu handeln bedeutet nicht unbedingt, Entscheidungen mit Folgen für die gesamte Organisation zu treffen oder über die Vergabe von Etats zu bestimmen. Es reicht aus, wenn selbst kleine Handlungen im Einklang mit strategischen Zielen der Organisation erfolgen. Es ist z.B. hochgradig wichtig, eine Beziehung zu pflegen, wenn sie Erkenntnisse liefert, die dem Erfolg des Unternehmen dienen.

3. Kreative Problemlösung
Neue und kreative Ideen sind Grundvoraussetzung für Innovation. Voraussetzung hierfür ist, ausgetretene Pfade zu verlassen, die Sichtweise verändern. Einfallsreichtum und Flexibilität führen zu neuartigen Ansätzen. Wichtig hierbei ist die Umsetzbarkeit also die Prüfung am Markt. Denn nur wenn dieser die Idee annimmt, ist sie relevant.

4. Analytisches Denken
Wer logisch denken kann, besitzt die Fähigkeit, Sachverhalte mit der passenden Formel zu durchleuchten. Dazu gehört die Gabe, Zusammenhänge zu erkennen, sie zu strukturieren, schließlich zu resümieren, sowie die Fähigkeit richtig zu interpretieren und angemessene Schlüsse zu ziehen. Viele Einstellungstests arbeiten daher mit Textanalyseaufgaben, in denen die Bewerber ihr analytisches Denkvermögen unter Beweis stellen sollen.

Quelle: NFh Nr.03/16




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de