Gesunde Ernährung in der Luxushotellerie

Madeleine Shaw und Philipp Ferber

Sich um eine wirklich gesunde Ernährung der Kundschaft zu kümmern, liegt in der gehobenen Hotellerie im Trend. In diesem Zusammenhang ist daran zu erinnern, daß Philipp Ferber im Breidenbacher Hof in Düsseldorf kürzlich ein neues Food-Konzept vorstellte, zu dem Biohöfe überwiegend die Rohstoffe für ausgewogene, energiereiche, qualitativ hochwertige und raffinierte Kreationen liefern – und die gibt es zu jeder Tageszeit überall im Hotel, sei es in der Lounge, im Livingroom, der Brasserie an der Bar oder als Room-Service.

Die Frühstückskarte offeriert jetzt einen schnellen, leichten, vitaminreichen Start in den Tag. Der Trend geht dabei zu einer bewußten und ganzheitlichen Ernährungsweise. Wer ißt und trinkt sucht ein Gleichgewicht von Gesundheit, körperlicher Fitness, seelischem Wohlbefinden und interessiert sich für die Herkunft der Speisen. „Daran angelehnt kreieren wir eine besondere Küche, die nicht kompliziert, sondern lecker und elegant daherkommt und es versteht, die Gerichte und die Produkte in Szene zu setzen“, so Ferber. Zu den Superfoods zählen Chia Samen, Goji Beeren, Quinoa, Blütenpollen, Wabenhonig, Maulbeeren, Granatapfel, Brunnenkresse und Grünkohl (siehe ausführlich NFh Nr. 05/16, S. 4).

Nun haben die Rocco Forte Hotels gemeinsam mit Madeleine Shaw, der britischen Köchin, Ernährungs- und Gesundheitsexpertin, Yoga-Lehrerin und Autorin des Bestsellers „Natürlich essen – natürlich schön!“, ein innovatives Menü für ihre Hotelgäste entwickelt. Dabei wird eine Bewegung aufgegriffen, die mit „Nourish“ umschrieben wird, welche sich als Bildungsinitiative sieht, eine Konversation über Lebensmittel, Gesundheit und Nachhaltigkeit. In den deutschen Rocco Forte Häusern Villa Kennedy und Hotel de Rome, Berlin, wird dieses Food Konzept seit Anfang Juni umgesetzt.

Zur ihrer Mitwirkung bei den Rocco Forte Nourish-Menüs erklärt Madeleine Shaw: „Es ist wirklich aufregend, gesunde Gerichte für die Rocco Forte Hotels zu entwickeln! Natürlich erwarten die Gäste eines Luxushotels, verwöhnt zu werden. Aber den Wenigsten ist klar, daß man das auch mit gesunden Lebensmitteln tun kann. Ich hoffe, durch meine Gerichte fühlen sich die Gäste sowohl verwöhnt als auch einfach gut – so daß sie ganz ohne Reue genießen können...“




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de