Scharmützelsee in neuen Händen

Das A-ROSA Scharmützelsee bekommt eine Direktorin. Es ist die international erfahrene Silke Spieske (46), welche Marcel Henneke an der Spitze des Golf- und Spa-Resorts vor den Toren Berlins ablöst. Henneke geht nach knapp drei Jahren auf eigenen Wunsch.

Silke Spieske - unser Foto - kommt vom Steigenberger Hotel Treudelberg in Hamburg, wo sie seit 2011 General Managerin war. Zuvor führte sie Kempinski Hotels auf Sansibar (Tansania), in Ishtar Dead Sea (Jordanien) und – als Interims-Direktorin – das Haus am Münchener Flughafen (heute Hilton). Nach einem Studium an der damaligen Hotelfachschule Bad Reichenhall und einer Ausbildung zur Hotelfachfrau im Münchner City Hilton hatte die aus Südafrika stammende Hoteliere schon bald leitende Positionen in Häusern von Hilton, Marriott, Starwood und - wie geschildert - Kempinski.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de