30 Jahre Schleswig-Holstein Gourmet Festival

Was 1987 durch den Zusammenschluß einiger Gastronomen und Hoteliers als Kooperation Gastliches Wikingland e.V. im Raum Schleswig/Flensburg begann, entwickelte sich in den Jahren zu einer landesweiten Institution mit Strahlkraft auf ganz Deutschland und über die Grenzen hinaus. Das Schleswig-Holstein Gourmet Festival - so nennt es sich seit längerem - hat mit Engagement, trendgebende Gastköche aus ganz Europa an die heimischen Herde geholt, die Küche und den Feinschmecker-Tourismus im Land gefördert. Die Grundziele sind geblieben: Den Tourismus in den umsatzschwachen Wintermonaten zu beleben, den kulinarischen Horizont zu erweitern, Netzwerke aufzubauen und neue Gästekreise akquirieren und „last but not least“ den „echten Norden“ als Feinschmecker-Bundesland zu etablieren. Das Konzept hat auch dazu beigetragen, daß sich in den vergangenen drei Jahrzehnten eine exzellente Restaurant-Landschaft entwickelt hat.

Zur Jubiläumssaison haben sich die 15 Mitglieder der Kooperation wieder Besonderes einfallen lassen. Die Auftaktgala findet am Sonntag, 18.09.16, im Park Hotel Ahrensburg statt. Nils Henkel steht am Festivalherd. Zusammen mit fünf Küchenchefs aus Betrieben der Kooperation, wie Lutz Niemann, Matthias Gfrörer, Marc Ostermann, Gunnar Hesse und Lokalmatador Dominik Köndgen, werden regionale Produkte aus ökologischem Anbau zu inspirierenden Kreationen verarbeitet.

Der Auftaktgala folgen 32 hochkarätige Veranstaltungen in den 15 Mitgliedsbetrieben. Sie finden ihr Ende am 12.03.17 mit der Tour de Gourmet Solitaire‘, für Alleinreisende ab 40 Jahren. Sie führt von Friedrichstadt über Schleswig nach Kiel. Erwähnt werden soll noch die Tour de Gourmet Jeunesse‘ am 08.01.17 für Gäste zwischen 18 und 35 Jahren, die von Ahrensburg über Ratzeburg nach Reinbek führt. Das ganze Programm ist im Internet.
www.gourmetfestival.de




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de