Handelshof in Essen: Eine Legende geht weiter

Der Handelshof in Essen geht wieder auf: Für das Pre-Opening des Novum Select Hotels in bester Lage am Hauptbahnhof der Wirtschaftsmetropole ist Bernd Peter Bittkow, Hotelmanager mit internationaler Reputation, bestellt. Der 41jährige stellte das Hotelteam zusammen für die Anfang November geplante Wiedereröffnung.

Der ursprüngliche Handelshof wurde 1913 als Hotel eröffnet und von den Eltern des Schauspielers Heinz Rühmann geführt, die damit allerdings scheiterten. Mövenpick betrieb das Haus von 1983 bis 2015, konnte sich mit den Eigentümern aber nicht über eine Verlängerung des Pachtvertrags einigen. Den hat jetzt Novum. Das denkmalgeschützte Haus wird als gehobenes Vier-Sterne-Haus der Marke „Novum Select Hotels“ mit 198 Zimmern, Bar, Restaurant und Konferenzräumen geführt.
Bittkow war zuvor Wirtschaftsdirektor im Hotel Nikko in Düsseldorf. Auf seiner Referenzliste stehen u.a. das Dorint Hotel Maison Messmer in Baden-Baden und Schloß Storkau.

„Mit der Wiedereröffnung des Handelshofes in Essen gewinnen wir ein Landmark der Tophotellerie in Deutschland für die Novum Hotel Group. Wir freuen uns sehr darauf, die langjährige und reichhaltige Tradition dieses ehrwürdigen Hauses neu zum Leben zu erwecken", so David Etmenan, Chief Executive Officer der Hotelgruppe, wie in NFh Nr. 10/16 zu lesen war.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de