Thomas Cook vergrößert Hotelportefeuille

Thomas Cook sagt für die kommenden zwei Jahren mindestens 14 weitere eigene Hotels an, darunter ein drittes der exklusiven Familienmarke Ocean Beach Club by Sunwing. Es entsteht auf Zypern und wird im kommenden Sommer bei Ayia Napa eröffnen. Die anderen sind auf Gran Canaria und Kreta.

Casa Cooks gibt es zwei weitere: auf Kos und Mallorca.

Thomas Cook hat im Sommer 2017 rund 190 eigene Hotels. Diese sind Bestandteil der Unternehmensstrategie, weil sie Kundenloyalität generieren und dies weitaus mehr als Vertragshotels.

Führend bei den Bewertungen sind Häuser der Casa Cook-Marke, und 90 Prozent aller Gäste, die Hotels dieser Marke bevorzugten, waren vorher noch nie bei Veranstaltern, die zu Thomas Cook gehören.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de