Accor Gruppe legt kräftig zu

Die in der Accor Gruppe generierten Umsätze haben im 1. Quartal des laufenden Jahres um 35,4% zugenommen und erreichten € 425 Mill. (im Verhältnis zum 1. Quartal ’15). Davon gehen auf Akquisitionen und Veräußerungen € 82 Mill, (+ 26 %) – insbesondere Raffles, Fairmont, Swissôtel, onefinestay und John Paul. Hinzu kommen positive Wechselkurseffekte die hauptsächlich vom brasilianischen Real und dem australischen Dollar ausgingen.

Die im Geschäftsbereich HotelServices konsolidierten Umsätze beliefen sich auf € 394 Mill.

Mit als „New Business“ bezeichneten Aktivitäten, das sind Concierge-Dienste, Vermietung von Wohnimmobilien sowie digitale Dienstleistungen, wurden € 13 Mill. umgesetzt, im Wesentlichen durch die Neuerwerbungen.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de