Best Western bleibt größte Hotelmarke

Best Western ist die größte Hotelmarke in Deutschland, gemessen an der Anzahl der Zimmer und der Hotels. Zu diesem Ergebnis kommt ein Ranking von PKF hotelexperts München. Best Western verteidigt mit 192 Hotels und 18 842 Zimmern die Führung vor Mercure, Ibis und B&B Hotels.

Den zweiten Platz hält die Accor-Marke Mercure mit 14 669, eine andere, Ibis kommt auf 11 771 Zimmer. Bei der Anzahl der Hotels nimmt Mercure mit 105 Hotels den zweiten Platz ein, B&B Hotels hat mit 91 Hotels Ibis (88 Hotels) von Platz drei verdrängt.

Von den von PKF untersuchten Marken zählen rund 44 Prozent, so auch Best Western, zum Midscale-Segment, rund ein Viertel (25,4 Prozent) kommt aus dem Upscale- und Luxury-Segment. Insgesamt sind 1.875 Hotels mit 271 105 Zimmer erfaßt.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de