Flugbewegungen nehmen stark zu

Gratis Energie am Flughafen Frankfurt: Mehr als 5.000 Steckdosen zum Aufladen von Laptops und Handys.

Die boomende Wirtschaft beschert Fraport prächtige Verkehrszahlen. Im Februar 2018 zählte der Flughafen Frankfurt/M. annähernd 4,4 Mio. Fluggäste, ein Anstieg von 8,5%. Kumuliert über die Monate Januar und Februar liegt der Zuwachs bei 8,0%. Insbesondere die innereuropäischen Strecken (plus 13,2%) trugen zu dem Wachstum im Februar bei. Das Cargo-Aufkommen legte um 3,2% auf 166.959 Tonnen zu.

Die Zahl der Flugbewegungen stieg um 7,6% auf 35.193 Starts und Landungen. Auch hier war der Europaverkehr mit plus 10,5% primärer Wachstumstreiber. Die Summe der Höchststartgewichte verbuchte ein Plus von 5,5% auf fast 2,2 Mio. Tonnen.

Die internationalen Beteiligungsflughäfen zeigten weitgehend ein positives Bild. Ljubljana in Slowenien zählte 99.213 Fluggäste, was einem Zuwachs von 10,2% entsprach. Die beiden brasilianischen Airports Fortaleza und Porto Alegre erreichten gemeinsam ein Plus von 6,1% auf etwa 1,1 Mio. Passagiere. Mit einem Rückgang von 8,8% auf 517.438 schlossen die zu konsolidierenden 14 griechischen Regionalflughäfen den Berichtsmonat ab. Ein wesentlicher Grund für den Rückgang waren die Einschränkungen durch die Sanierungsarbeiten an der Start- und Landebahn am verkehrsstarken Flughafen Thessaloniki, die im Berichtszeitraum zu einem Rückgang um 13,7% an diesem Flughafen führten. Mittlerweile sind die Arbeiten abgeschlossen.

Der peruanische Hauptstadtflughafen Lima notierte mit circa 1,7 Mio. Passagieren einen Zuwachs von 9,6%. Varna und Burgas, die beiden Twin Star Airports in Bulgarien, verbuchten ein Wachstum von 62,2% auf 61.027 Passagiere. Das Passagieraufkommen im türkischen Antalya stieg um 15,5% auf 694.177 Fluggäste und Hannover (hier ist man beteiligt) wuchs um 11,1% auf 317.579 . St.Petersburg in Russland zählte 953.908 Passagiere (plus 6,3%) und Xi'an in China notierte rund 3,5 Mio. (plus 8,9%).




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de