Kofler geht nach Japan

Foto: Koffer

Der Fokus einer neuen Gesellschaft, Kofler Japan, wird im Bereich Sports Hospitality liegen, d.h. auf der kulinarischen Begleitung von großen Sportveranstaltungen sowie auf der Betreuung von Sportstätten und Stadien. Darüber hinaus wird die Firma ein auf Messen zugeschnittenes Leistungsangebot schneidern. Das Büro in Tokio wird im Herbst 2018, im Anschluß an die Fußballweltmeisterschaft in Russland, eröffnet. Bis Ende 2018 wird ein Mitarbeiterstab mit rund 30 Personen aufgebaut.
Der Standort wird von Felix Zafra geführt, unter dessen Leitung auch die Expansion nach China erfolgte.

Kofler Japan wird operativ vom lokalen Partner Tokyo Shojikiya unterstützt, einem alteingesessenen Gastronomie- und Cateringbetrieb. Das Unternehmen beschäftigt 650 Mitarbeiter und verfügt über sechs Produktionsstätten und -küchen in Tokio und Umgebung. „Wir freuen uns sehr, da0 wir mit Tokyo Shojikiya einen Partner gewinnen konnten, der am japanischen Markt über eine ausgezeichnete Reputation verfügt und insbesondere für seine traditionelle Küche bekannt ist“, so Felix Zafra.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de