HNA trennt sich von Radisson

Die HNA Group hat eine Absichtserklärung über den Verkauf der Radisson Holdings, zu der auch die Radisson Hotel Group gehört, an ein Konsortium unter Führung der in Shanghai ansässigen Hotelgruppe Jin Jiang International Holdings veröffentlicht, worüber hotels news now am 10.08.18, 21 Uhr, berichteten. Der Handel beinhaltet den Kauf von 100% der Anteile an den Radisson Holdings für eine nicht genannte Summe sowie 51,5% der Aktien der Radisson Hospitality AB zu einem Preis von 35 Schwedischen Kronen pro Aktie (3,83 $ = 3,35 €). Der Kurs in Stockholm am 11.08.18, 9 Uhr: 3,53 € . Darüber hinaus hat das Konsortium zugestimmt, eine 18,5% -Beteiligung an Radisson Hospitality zu kaufen, die HNA „zuvor als Sicherheit verpfändete“, heißt es in der Mitteilung von HNA.

Die Transaktion soll Ende des Jahres abgeschlossen sein, bedarf aber der Zustimmung des Streubsitzes und der Kartellaufsichtsbehörden. Bei der Radisson Hotel Group geht es um 1.163 Objekte mit 179.278 Zimmern. Jin Jiang würde nach Abschluss und nach Angaben von STR mit 344.298 Zimmern das siebtgrößte Hotelnetzwerk der Welt werden.

HNA kam 2016 in Besitz von Carlson Hotels und in den des europäischen Master-Franchise, die Carlson Rezidor Hotel Group, die im März 2018 in Radisson Hotel Group umbenannt wurde. Die in Stockholm gehandelten Anteile der Radisson Hospitality AB blieben allerdings außen vor. Ein damals angekündigtes Übernahmeangebot kam nicht zustande.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de