Boltenhagen erhält ein a-ja Resort

Der Rat des Ostseebades Boltenhagen hat auf seiner Sitzung am 11.10.18 dem Antrag der DSR Hotel Boltenhagen GmbH & Co. KG zugestimmt, demzufolge ein a-ja Resort in Boltenhagen gebaut werden kann, ohne Gegenstimme, und hat einen entsprechenden Beschluss gefasst. Der Kauf des 12.700 qm großen Grundstücks in der Ostseeallee war im Mai erfolgt. Jetzt ist der Kaufvertrag rechtswirksam, und es beginnen die Planungen für die Realisierung der Ferienanlage. Die Konzeptplanung war im Bauausschuss der Gemeinde Boltenhagen im Juni positiv bewertet worden, weil das Resort in den Masterplan 2020 zur Entwicklung Boltenhagens paßt.

Für die a-ja Gruppe ist der Standort Boltenhagen die Ergänzung der an der Ostseeküste etablierten a-ja Resorts, die sich bekanntlich in Rostock-Warnemünde, Grömitz und Travemünde befinden. Boltenhagen hat rund 2.500 Einwohner, und in 2017 wurden rund 960.000 roomnights gezählt.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de