Dorints 44. Haus

Luftaufnahme vom Dorint Parkhotel Siegen

Am 01.11.18 eröffnet die Dorint GmbH ihr 44. Haus. Es ist das Dorint Parkhotel Siegen. Die großzügige Hotelanlage ist von einem weitläufigen Park umgeben und liegt inmitten von waldbedeckten Hügeln und Wiesen am Rand des Naturschutzgebiets Langenbachtal. Zu ihr gehören sechs Gebäudekomplexe: das Haupthaus mit Restaurant, Saal und angeschlossenem Gästehaus, der Wellnessbereich, eine Fest- und eine Sporthalle, weitere Gästehäuser sowie eine romantisch zwischen alten Bäumen versteckte Kapelle mit Andachtsraum, die auch für Hochzeiten genutzt werden kann. Ursprünglich Anfang des zwanzigsten Jahrhunderts als christliches Freizeit- und Erholungsheim errichtet, wurde die Anlage Patmos genannt und ist seitdem eine „Insel der Gastfreundschaft“. Seit 2008 wird das Gebäudeensemble als Hotel geführt.

„Unser 44. Haus ist einmalig, sowohl was die hervorragende Lage im Grünen bei optimaler Verkehrsanbindung anbelangt als auch durch die vielfältigen Möglichkeiten für Konferenzen, Tagungen und Incentive Veranstaltungen, so Karl-Heinz Pawlizki, CEO der Dorint GmbH. „Eine eigene Kapelle für romantische Hochzeiten und ein Saal für rauschende Feste sind bemerkenswerte Alleinstellungsmerkmale. Vor diesem Hintergrund freut uns besonders, dass das erfahrene Team um Direktor Alexander Puff nun Teil der Dorint Familie ist.“

Das 44. Haus der Dorint wird mit einem Franchise-Vertrag geführt. Pächter, Lizenznehmer und Betreiber ist die halbersbacher. privathotels gmbh/Bad Doberan. Die bisherigen 50 Mitarbeitern unter der Leitung von Alexander Puff bleiben an Bord. Küchenchef ist Marko Micanovic.

Ein Teil der 91 Zimmer werden aktuell renoviert.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de