Marriott aktiviert Homesharing

Marriott International gibt den Ausbau der Homesharing-Aktivitäten bekannt. Nach London gibt es jetzt auch Unterkünfte in Paris, Rom und Lissabon. Ab sofort können Interessenten aus mehr als 340 Objekten in vier europäischen Städten auswählen. Mit einer Buchung nehmen sie automatisch am Kundenbindungsprogramm teil.

Der Ausbau des Homesharing-Projektes folgt auf eine fünfmonatige Testphase, die in Zusammenarbeit mit Hostmaker erfolgte, einem in London ansässigen Home Rental Management-Unternehmen.

Die Unterkünfte werden aufgrund ihres Designs, ihrer Funktionalität und ihres Standortes ausgewählt. Neben Qualitäts- und Sicherheitsstandards verfügen sie über ein oder mehrere Schlafzimmer, voll ausgestattete Küchen mit Waschmaschinen.Wer will, kann zudem einen 24/7-Support nutzen und eine professionelle, persönliche Check-in-Begrüßung durch Hostmaker ist inbegriffen.

Die Testphase ergab, daß Reisende an Tribute Portfolio Homes die gut zusammengestellte Auswahl an Unterkünften, die unkomplizierte Buchungsmöglichkeit und den Service schätzten. Mehr als 75% der Gäste waren mit Freunden und Familie auf Freizeitreisen oder haben eine Geschäftsreise verlängert, teilt das Unternehmen mit.

(Der Beitrag erschien zuerst in NFh Neue Fakten hotelintern Nr. 11/18)




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de