Pays d’Oc IGP für den Export selektiert

Die Weine, welche die Pays d’Oc IGP für den Export selektiert, durchlaufen eine beachtenswerte Prüfung. Nachdem in einer ersten „Pre-Selection“ 260 Weine verkostet werden, kommen 60 n die engere Wahl. Eine internationale und hochkarätig besetzte Jury hat dann aus den 60 die acht Weißweine, ein Roséwein sowie zehn Rotweine ausgewählt. Sie stehen als Botschafter-Weine ein Jahr lang für das Qualitätssiegel IGP in Frankreich und im Ausland und sind die Creme de la Creme aus dem breiten Angebot der südfranzösischen Denomination Pays d’Oc IGP.

Verena Herzog, die seit vielen Jahren Mitglied der Grand Jury ist, äußert sich zum großen Potential: „Für den deutschen Markt sind aus der diesjährigen Collection viele Weine zu empfehlen. Für den breiten Weinmarkt, der sehr auf reinsortige Weine aus internationalen Rebsorten fokussiert ist, finden sich genauso viele spannende Weine und Qualitäten wie für jene, die die eher unbekannten Rebsorten der Weinwelt ausprobieren möchten. Für letztere liefern die regionalen Rebsorten, z.B. Rolle, Marselen oder Mourvèdre charaktervolle Weine.“




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de