Coca-Cola bringt Signature Mixer

Smoky

Coca-Cola lanciert einen Mixer auf dem deutschen Markt. Damit greift die FirmaTrends der Barszene auf, dunkle Spirituosen und komplexe Geschmacksvariationen zu kreieren.

Ab Ende 2019 haben ausgewählte Gastronomiebetriebe die Möglichkeit, die Coca-Cola Signature Mixer im Soft Launch zu testen.

Die vier Coca-Cola Signature Mixer entstanden aus Kooperation mit führenden Mixologen. Es begann bei einem Workshop in London, wo mit unterschiedlichen Zutaten experimentiert wurde und komplexe Geschmackskompositionen entstanden. Im Anschluß wurden die neuen Rezepturen geschmacklich getestet. Dabei kristallisierten sich die Variationen heraus, die nun in ausgewählten europäischen Märkten eingeführt werden. Es sind dies:
No. 01 Smoky
No. 02 Spicy  
No. 03 Herbal
No. 04 Woody

Inspiriert durch die Geschichte der Marke, werden die Coca-Cola Signature Mixer in einer historischen Hutchinson Glasflasche abgefüllt. Die Silhouette erinnert dabei an die ersten Flaschen in denen Coca-Cola 1894 abgefüllt wurde. Die Etiketten sind mit der Unterschrift des jeweiligen Co-Creators versehen.

Nach jahrzehntelanger „Ginnaissance“, erforschen Connaisseure in aller Welt nun verstärkt die Welt der dunklen Spirituosen. Dabei sind es die Mixologen, die sie dazu animieren, mit komplexeren Geschmacksprofilen zu experimentieren, wie die Trendexperten von „The Future Laboratory“ festgestellt haben. Laut Aromaexperte Zoe Burgess haben Konsumenten ihr Wissen über Aromen und Produktqualität merklich verbessert. Sie konzentrieren sich stärker auf das, was sie konsumieren, wie sie es genießen und warum. Hier setzt Coke an.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de