Meininger in Paris Porte de Vincennes

Markteintritt in Frankreich: Meininger eröffnet das Paris Porte de Vincennes Gleichzeitig markiert ist dies der Auftakt, in Frankreich Marktführer im Hybrid-Hotellerie-Segment zu werden. So befinden sich in Lyon, Bordeaux und Marseille weitere Pojekte in der Entwicklung, die Service und Komfort internationaler Budgethotels mit der außergewöhnlichen Ausstattung sowie branchenweit einzigartig flexiblen Zimmerstruktur kombinieren.

„Unser Ziel es ist, in Frankreich in den kommenden Jahren massiv zu wachsen und unsere Kapazitäten bis Ende 2021 auf mehr als 2.600 Betten aufzustocken“, sagt Hannes Spanring, CEO der Gruppe.

Das Projekt wurde mit Entwicklungspartner Covivio, führend bei Hotelinvestments und Eigentümer des Gebäudes, am Boulevard Carnot realisiert.
Architektonisch trägt der Neubau die Handschrift von Daniel Vaniche (DVVD Architectes), der für die Gruppe ein dynamisches, mehrschichtig konzipiertes Hotelgebäude entworfen hat, das als hochmodern und umweltfreundlich bezeichnet wird.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de