Worüber man in Florenz spricht

Elegante Herbergen für Florenz. Wo der Erzählung nach die erste Oper der Welt komponiert wurde, entsteht jetzt eine Dependance des Palace Residence Club Europa. Der Palazzo Tornabuoni - in der Renaissance eine „Herberge der Muse“ genannt - wird wieder zur Bleibe von Künstlern und anderen anspruchsvollen Liebhabern der toskanischen Hauptstadt. Star-Dirigent Zubin Mehta etwa - Ehrenbürger und Chefdirigent des Maggio Musicale in Florenz - ist begeistert von der Aussicht, schon bald ein zweites Zuhause in diesem einzigartigen Palazzo zu besitzen, heißt es. Derzeit laufen Restaurierungsarbeiten, die einzigartige Apartments entstehen lassen - mit Ciampelli-Fresken und Stuckdecken.
1594 wurde in dem Renaissance-Palast Daphne komponiert und uraufgeführt. 2008 kehrt mit Zubin Mehta die Musik zurück. Als Botschafter von Palazzo Tornabuoni dirigierte er am 05.05.08 ein Konzert in der Kirche Santo Spirito, die dem großen Renaissance-Baumeister Filippo Brunelleschi zugeschrieben wird.
Im Blickpunkt auch Palazzo della Gherardesca und ein benachbartes Kloster, welche derzeit zum Four Seasons Firenze umgewandelt werden. Im Sommer wird das Hotel eröffnet, auch ein lebendiges Museum für Kunst, Kultur und Geschichte. Mit einem ummauerten Areal von 45 000 m2 bietet das Domizil einen der größten Privatgärten der Stadt und liegt doch in unmittelbarer Nähe des historischen Zentrums.
Palazzo Tornabuoni wird Ende des Jahres offiziell eröffnet. Management und Service liegen in den Händen von Four Seasons. Die Preise für die Mitgliedschaft im Palace Residence belaufen sich auf E 210 000 bis E 528 000 je nach Kategorie. Weil nur acht Mitgliedschaften pro Apartment verkauft werden, gibt es ein Maximum von 288 Mitgliedern.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de