Jumeirah eröffnet erstes Hotel in Deutschland

BEIM UNTERZEICHNEN des Pachtvertrags für das Jumeirah Frankfurt Hotel: (v. l. n. r.) Jan G. F. Eijkemans, Director of MAB Development B.V., Gerald Lawless, Executive Chairman Jumeirah Group, Michael L. Flesch, Chef der MAB Development Deutschland GmbH.

Es ist Bestandteil des in Frankfurt/M zu entwickelnden PalaisQuartier. Hierfür maßgebend ist MAB Development, unter deren Ägide ein Büro-, Freizeit- und Einkaufszentrum entsteht - und ein Turm, auf dessen 25 Stockwerken sich das Hotel befindet.
Ein Pachtvertrag hierfür wurde von Jan G. F. Eijkemans, Direktor der MAB Development Group, und Gerald Lawless, Executive Chairman der Jumeirah Group, in Frankfurt/M. unterzeichnet. Mitte 2010 soll die Eröffnung des Luxushotels mit 219 Zimmern sein gemeinsam mit dem Quartier insgesamt. Das Projekt beinhaltet das Thurn und Taxis Palais, ein nach barockem Vorbild aus dem 18. Jahrhundert rekonstruiertes Gebäude, sowie ein 48 500 m2 großes Einkaufszentrum. Hinzu kommen 42 000 m2 Büroflächen und 22 000 m2 Fläche im Jumeirah Frankfurt Hotel.
Jumeirah genießt als Hotelbetreiber internationale Reputation. Zum Portefeuille zählt z.B. das Burj Al Arab, das bei seiner Eröffnung weltweites Aufsehen erregte und zum Wahrzeichen von Dubai avancierte.
Das PalaisQuartier stellt mit dem Shopping-Center MyZeil, dem benachbarten Büroturm, dem Jumeirah und dem wiedererrichteten Thurn und Taxis Palais eines der bedeutendsten Innenstadtprojekte Europas dar. Es handelt sich um eine gemeinsame Entwicklung von MAB Development Group B.V. sowie Meyer Bergman ltd und wird über die PalaisQuartier GmbH & Co. KG als Projektgesellschaft von der MAB Development Deutschland GmbH realisiert.
MAB gehört zur international agierenden Rabo Real Estate Group (Niederlande). Von den Referenzprojekten seien die Entwicklung der Stadtzentren von Amstelveen und Almere, das Oosterdokseiland in Amsterdam, das Domus, Paris sowie Allée Provençales in Aix-en-Provence erwähnt.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de