Der Markt für Hotelimmobilien

in Großbritannien ist zwar noch vorhanden, aber die Umsätze tendieren im zweiten Quartal in Folge gegen Null. Eine Marktuntersuchung von Plimsoll Publishing hat ergeben, daß derzeit 639 Hotelbetriebe einem erhöhten Insolvenzrisiko ausgesetzt sind. Es wurden Rentabilitätseinbußen von 29 % festgestellt, und die RevPar gehen dramatisch zurück. Chris Day, International Managing Director bei Christie + Co: „Im derzeitigen Klima will jeder Eigentümer Leerstände vermeiden. Daher sollten Verpächter wissen, wie ihre Betriebe geführt werden und gemeinsam mit den Pächtern Lösungsansätze zur Effizienzsteigerung erarbeiten“. Es sei zu beobachten, daß Eigentümer Flexibilität zeigten. So stimmten manche Pachtminderungen zu, um dem Betreiber Cashflow zu ermöglichen.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de