Ein Kleinod

der Beaux-Arts ist aus dem Dornröschenschlaf erwacht. Das „Hotel of Presidents“ in Chicago ist nach einer $ 128 Mill. erfordernden Renovierung als The Blackstone – a Renaissance Hotel wieder eröffnet. Seit 1910 diente das Haus Filmstars, Sportlern, Königen und einigen US-Präsidenten wie z. B. Franklin Roosevelt, Harry Truman oder John F. Kennedy als standesgemäße Unterkunft. Mit der Renovierung gelang dem Betreiber, Sage Hospitality Resources, Denver, eine Cuvee aus altem Gemäuer und modernen Elementen. 328 Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet. In vier Suiten, unter ihnen die für die Präsidenten und ein „Smoke-Filled Room“, in dem Warren G. Harding 1920 von den Republikanern zum Präsidentschaftskandidaten nominiert wurde, wird Geschichte lebendig. Mehr als 1 000 m2 Konferenzfläche inklusive Crystal Ballroom, Health Club und ein Business Center gehören zum Service. Es wurde das „Hotel im Hotel” Konzept verwirklicht. Im 20. bis 23. Stockwerk sind Zimmer für besondere Ansprüche, die über eine eigene Lounge verfügen




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de