Stark rückläufige Gastgewerbemsätze

Die Unternehmen des Gastgewerbes haben im Juni ds.Js. nominal 4,9% und real 6,9% weniger umgesetzt als im Juni 2008. Dabei lief die Gastronomie besser als die Beherbergung. Die entsprechenden Zahlen sind: - 3,3% und -5,2%, bzw. -7,4% und - 9,6%. Im ersten Halbjahr setzten die gastwerblichen Unternehmen in Deutschland nominal 4,5% und real 6,9% weniger um, als im ersten Halbjahr 2008, teilt das Statistische Bundesamt (Destatis) mit. Ausführlichere Darstellung in der print Ausgabe Nr. 10/09.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de