Elke Schade geht

Elke Schade, Vorsitzende der Geschäftsführung der Neuen Dorint GmbH, verläßt zum Jahresende das Unternehmen, wie Kaspar Müller-Bringman, der Pressesprecher, mitteilt. Schade war seit Frühjahr 2007 an der Spitze der Hotelgesellschaft, zunächst gemeinsam mit Eric Lassiaille, später im Jahr allein. In der heutigen (04.12.09) Aufsichtsratssitzung sind Michael H. Göldner und Olaf Mertens zu neuen Geschäftsführern bestellt worden. Gemeinsam mit Arbeitsdirektor und Finanzchef Guido Riepe soll der vorgegebenen Sanierungsweg fortgesetzt und Umsätze gesteigert werden. Göldner war zuvor Direktor des Dorint Hotels in Wiesbaden, in der alten Dorint Direktor des Hauses in Mainz. Mertens wurde bisher als Kontaktmann der Hotelgesellschaft zu den Eigentümern, der E&P Holding GmbH&Co. KG, genannt.
Man hat jetzt eine Lösung gefunden, welche an die erinnert, als Dr. Herbert Ebertz sich um die in den siebziger Jahren in Schwierigkeiten verkehrende Hotelgesellschaft anfing zu kümmern. Damals baute er sie mit erfahrenen Hoteldirektoren, u. a. Ulrich Schmitz und Joachim Neunert wieder auf. Elke Schade ist von Haus aus Marketingexpertin. Hier machte sie sich einen Namen beim damaligen Steigenberger Reservierung Service und auch bei den Ringhotels. Hiermit brillierte sie auch bei der Neuen Dorint GmbH




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de