Burghardt Seelige-Steinhoff verstorben

Er starb am Montag, 01.02.10, im Alter von 76 Jahren nach langer, schwerer Krankheit im Kreise seiner Familie. Der Senior der Seetel Gruppe machte sich gleich nach der Wende daran, auf Rügen und später auf Usedom Hotels und Restaurants zu schaffen, die dem gehobenen Geschmack entsprachen. Für rund 450 Mitarbeiter und Auszubildende hat er einen Arbeitsplatz geschaffen und wurde damit zum größten Arbeitgeber der Region. Usedom war die große Liebe von Burghardt Seelige-Steinhoff, für die der gebürtige Westfale tatkräftig wirkte, unterstützt von seinem Sohn und der ganzen Familie. Leider war ihm nicht vergönnt, die Erweiterung des Familienhotels „Waldhof“ und den Aufbau des „Grand Hotels Kaiserstrand“ sowie der Residenz „Mare Balticum“ in Bansin noch zu erleben. Die Firma wird von seiner Frau Jeanne, seiner Schwiegertochter Bettina, sowie seinem Sohn Rolf weitergeführt. So bleibt sein Lebenswerk erhalten. Man wird sich seiner noch oft erinnern.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de