Die progros wächst weiter

Die progros Einkaufsgesellschaft hat im vergangenen Jahr 80 neue Mitglieder gewonnen und das Einkaufsvolumen nochmals um knapp 7% auf € 128 Mill. gesteigert. Die im vergangenen Jahr für Hotels realisierten Kostenvorteile liegen bei mehr als € 12,5 Mill., heißt es. Positiv hat sich im vergangenen Jahr der Geschäftsbereich Projekt Management entwickelt. Hierbei handelt es sich um individuelle Beratungs- und Einkaufsdienstleistungen zur kompletten Beschaffungsdurchführung von beweglichem und verbundenem Inventar z. B. bei Hotelneubauten.
Nach Auskunft von Jochen Oehler, Geschäftsführer der Einkaufsgesellschaft, wurden in diesem Bereich zehn Objekte realisiert. „Der Trend geht dahin, bevor Entscheidungen zur strategischen Einkaufsausrichtung eines Hotels getroffen werden, eine detaillierte und professionelle Analyse der aktuellen Einkaufssituation des Hauses durchzuführen...“.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de