„Smart Grid“ bei Siemens im Angebot

Siemens präsentiert erstmals eine gewerkeübergreifende Vernetzung von Gebäudeautomationssystemen, Energieversorgung, Energieverteilung und effizienter Beleuchtung auf der Light + Building in FrankfurtM (11.-16.04.10). Mit Beginn des neuen Geschäftsjahres im Oktober 2009 hat die Siemens Division Building Technologies ihr Angebotsspektrum erweitert. Zusätzlich zur Meß-, Steuerungs- und Regel-, Sicherheits- und Brandschutztechnik sowie Gebäudeautomation wurden jetzt die Bereiche Energieverteilung und -steuerung ins Portefeuille aufgenommen.
In der Messehalle 11, Stand B55, steht ein 8 m hohes Gebäude, in dem das komplette Zusammenspiel von der Energieerzeugung und Energieverteilung über eine automatisierte Beleuchtungstechnik bis hin zu Gebäudemanagementsystemen realitätsnah dargestellt ist. Das alles wird unter dem Begriff „Smart Grid“ subsumiert, und es wird eine Entwicklung prognostiziert, die sich am ehesten mit der des Internets vergleichen läßt.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de