Die Gießkanne

gehört in den Garten, nicht in die Hand der Werber. Wer Mailings nach dem Prinzip der großen Zahl veranstaltet, wundert sich häufig, wie das Geld versickert wie Wasser in heißem Wüstensand. Eine Verschwendung – das eine wie das andere. Angesichts knapper Marketingbudgets wird es immer wichtiger, die vorhandenen Mittel optimal einzusetzen. Wie aber setzt der Marketingmanager sein Budget für alle Beteiligten – Unternehmen und Kunde – erfolgreich ein? Business-Intelligence-Software wie SAS Marketing Optimization ermöglicht es, mit den vorhandenen Daten Simulationen durchzuführen und Prognosen zu erstellen.
Wer an solchen Lösungen interessiert ist, meldet sich einfach per e-mail: sas@haffapartner.de.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de