Oliver Barda zum Küchendirektor bestellt

Das Adlon Kempinski hat Oliver Barda zum Küchendirektor bestellt. Er kommt direkt vom Carlton in St. Moritz, wo er Executive Chef war. Zuvor war er dort im Grand Hotel des Bains, das auch zu Kempinski gehört. Zu seinen Karrierestationen zählten einige Hotels dieser Hotelgesellschaft, z.B. das Bristol in Berlin, das Atlantic in Hamburg oder das Hotel Schloß Reinhartshausen in Eltville, in dem er von 2004 bis 2005 Küchendirektor war.
Als Direktor der Küche für zwei Restaurants und dem umfangreichen Bankettgeschäft unterstehen Barda sechzig Mitarbeiter der weißen Brigade. „Besonders reizvoll ist für mich, hier im Hotel Adlon die gastronomische Vielfalt zu kreieren: vom exklusiven kleinen Dinner, über Berliner Gerichte, die wir im Quarré servieren, bis hin zum Staatsbankett für 800 Personen,“ sagt Oliver Barda. In seiner Freizeit fährt er leidenschaftlich gern auf einer Harley Davidson oder geht Windsurfen und Snowboardfahren




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de