Mövenpick zieht sich aus Kassel zurück

Die Accor Hospitality Germany GmbH übernimmt das Hotel an der Kurfürstengalerie und macht ein Mercure auf. Franchisepartner ist die Hotelbetriebsgesellschaft RIMC. Accor ist bisher mit vier Hotels in der nordhessischen Metropole vertreten, davon zwei Ibis, ein Etap und ein Formule 1. Es gab es schon einmal ein Mercure in Kassel, das Hotel Hessenland. Es ist nach einem Zwischenspiel bei Mark jetzt ein Grnd City Hotel. Es werden alle Mitarbeiter des ehemaligen Mövenpick Hotels übernommen. Marek N. Riegger, geschäftsführender Gesellschafter bei RIMC, versichert: „.. Es gehört zu unserer Philosophie, altbewährte Abläufe zu erhalten und keine unnötigen Brüche durch einen Führungswechsel zu erzeugen.“




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de