Flugpreise steigen

Cheapflug.de registriert dies und stellt fest, daß die Preise auf internationaler Ebene fast wieder das Niveau von 2008 erreicht haben. Indizes aus Deutschland, Großbritannien und den USA bestätigen diesen Trend. In Deutschland sind die Flugpreise, vergleicht man August 2009 und August 2010, durchschnittlich um 4% gestiegen, die Tickets in die USA um 17,9 % (Statistisches Bundesamt). In den USA sind die Flugpreise im selben Zeitraum um 19 %gestiegen, nach Europa um 27,6 %t (Quelle: US Bureau of Labor Statistics). In Großbritannien zeigt der Verbraucherpreisindex, daß Flüge um 23,1 % teurer sind (UK Government CPI). Die neue vierstufige Passagierabgabe, die von der britischen Regierung im vergangenen November eingeführt wurde, hat dazu beigetragen. Ein weiterer Faktor für Preissteigerungen ist ein 13%iger Anstieg der Treibstoffpreise
Eine Besonderheit des Marktes ist, daß Reisen in der Premiumklasse günstiger geworden ist. Bei einem Blick auf die Preisentwicklung für Reisen in die USA gilt, daß die Preise für Business-Class-Tickets im Vergleich zum Vorjahr leicht gesunken sind, während Flüge in der Economy Class um 22,8 % teurer wurde, wobei die Entwicklung ein Zeichen für die gestiegene Nachfrage der Geschäftsreisenden sein kann, die mehr und mehr in der Economy Class reisen.
Quelle: www.eturbonews.de




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de