Führungswechsel bei der Accor S.A.

Denis Henniquin, Foto: McDonald's

Gilles Pélisson, bisher Chef des Aufsichtsrats und CEO bei der Accor S.A. verläßt das Unternehmen. Wie verlautet, kam es auf einer Konferenz des „Board of Directors“ Anfang November zu einem Zerwürfnis über den künftigen Kurs des Unternehmens und endete mit der Demission von Pélisson. Sein Nachfolger wird Denis Hennequin, der seit 2009 bei der Firma ist. Er tritt seinen Job am 01.12.10 in der gleichen Funktion an, die Pélisson bisher ausfüllte. Dieser bleibt noch bis zum 15.01.11 im Haus allerdings ohne Befugnisse.

Denis Henniquin ist ein Mann McDonald's, wo er Jahrzehnte wirkte. Er begann dort 1984 als Manager eines Filialunternehmens. Bei seinem Ausscheiden war er Präsident für Europa. Er ist Jurist und Ökonom.

Schon einmal mußte ein erfolgreicher Manager den Chefsessel bei der Accor S.A. überraschend und kurzfristig räumen. Es war der Vorgänger von Gilles Pélisson, Jean-Marc Espalioux, der 2005 plötzlich aufhörte. Damals hieß es, die Firmengründer Paul Dubrule und Gérard Pélisson hätten seine Ablösung betrieben.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de