Rückholaktion Tunesien

Die Unruhen in Tunesien hat die Thomas Cook AG veranlaßt, die Kundschaft ihrer Veranstalter, die sich in Tunesien befinden, nach Deutschland zurückzufliegen. Noch heute(14.01.11) werden mehrere Sondermaschinen nach Tunesien geschickt, um rund 2000 deutsche Urlauber abzuholen.

Gleichzeitig werden alle Abreisen nach Tunesien aus Deutschland bis einschließlich 17. 01.11 abgesagt und die Kunden entsprechend informiert. Es werden Alternativen zu ihrem ursprünglichen Reiseziel angeboten. In den kommenden Tagen findet dann je nach Entwicklung eine Neubewertung der Lage statt.

Die Veranstalter der Thomas Cook AG - Neckermann Reisen, Thomas Cook, Bucher Last Minute und Air Marin – ermöglichen bei Abflug bis einschließlich 24.01.11 die kostenlose Umbuchung der Reise, die nach Tunesien führen sollte.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de