Air Berlin in den roten Zahlen

Die Air Berlin-Gruppe (einschließlich der Geschäfte der Niki Luftfahrt GmbH in der zweiten Jahreshälfte) wird im Geschäftsjahr 2010 ein EBIT im negativen einstelligen Millionenbereich einfliegen. Ursächlich für dieses von der Unternehmensplanung abweichende Ergebnis waren Sondereinflüsse in den Monaten November und Dezember, insbesondere der strenge Winter in Europa, ein Fluglotsenstreik in Spanien und die Ankündigung von Streikmaßnahmen bei der Air Berlin plc & Co. Luftverkehrs KG.
Das endgültige wirtschaftliche Ergebnis für das Jahr 2010, detaillierte Informationen dazu sowie den vollständigen Jahresbericht zum 31. 12.10 veröffentlicht die Air Berlin plc am 24. 03. 11, ab 8 Uhr (CET) im Internet




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de