Fraport sucht Mitarbeiter

Der Wirtschaftsaufschwung und die dynamische Entwicklung im Luftverkehr wirken sich positiv auf die Beschäftigtenzahlen am Frankfurter Flughafen aus: Die Fraport AG und ihre Tochterunternehmen suchen derzeit rund 2000 Mitarbeiter, um auch unter dem Vorzeichen eines deutlich steigenden Passagier- und Frachtaufkommens den reibungslosen Flugbetrieb gewährleisten zu können.
Mehr als die Hälfte der geplanten Einstellungen entfällt dabei auf das Segment der Abfertigungsdienstleistungen. Dort wollen die beiden Fraport-Tochtergesellschaften APS (Airport Personal Service GmbH) und FCS (Fraport Cargo Services GmbH) in den nächsten Monaten vor allem Lader, Gepäck- und Frachtabfertiger rekrutieren, um personellen Engpässen auf dem Vorfeld vorzubeugen. Aufgestockt wird darüber hinaus das Personal an den Check-in-Schaltern und bei der Passagierbetreuung.
Detailinformationen zu den Stellenausschreibungen und zum jeweiligen Bewerbungsverfahren gibt es in der Rubrik "Jobs &
Karriere" auf der Website www.fraport.de sowie auf den Internetseiten der Konzerngesellschaften: www.aps-airport.de, www.fraport-cargo.aero , www.gcs-cleaning.de und www.frasec.de.




Kommentare


Die Fraport bzw. verbundene Unternehmen sind nicht die Einzigen, die qualifiziertes und motiviertes Personal für Einsatz an einem Flughafen suchen.

Wer nicht im Raum Frankfurt sondern ein paar Kilometer weiter nördlich wohnt und den Düsseldorfer Flughafen als Arbeitsplatz interessant findet, der möge doch mal hier schauen: http://www.job-flughafen.com/flughafen-duesseldorf.html


Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de