Hotels in Polen profitieren

Die Orbis Gruppe,in welcher bekanntlich die Accor S.A. in Polen die Geschäfte konsolidiert (mit mehr als 50% beteiligt), ist dauerhaft in die Gewinnzone zurück gekehrt. Für die ersten neun Monate von 2010 wurden PLN 11,665 Mill. Nettogewinn ausgewiesen, nach PLN 2 Mill. im ersten Halbjahr und roten PLN 3,546 Mill. in den ersten neun Monaten von ‘09.
Die Gruppe, wie auch die Hotellerie insgesamt, profitieren von der guten Verfassung der polnischen Volkswirtschaft. Für 2010 wird eine Zuwachsrate von 3,5% erwartet. Das macht sich auch im Reiseverkehr bemerkbar. Im ersten Halbjahr 2010 sollen es 5,5 Mill. touristische Ankünfte gewesen sein, 4% mehr als im Vorjahreszeitraum. Das dürfte weiter zunehmen, je näher die Fußballreuopameisterschaften rücken, die in Polen und der Ukraine stattfinden. Man geht davon aus, daß die permanente Aufwertung des Zloty (PLN) gegenüber dem Euro diese Entwicklung nicht nachhaltig bremsen kann. (siehe auch Nfh Nr. 12/10, S. 11).




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de