pentahotels expandieren nach Österreich.

15.02.11, 12.00

Die Lifestyle-Marke kauft das Falkensteiner Palace Hotel in Wien und bringt es in Schuß. „…Wien ist das Tor zum Osten und eine pulsierende und aufregende Stadt“, so Peter Voit - unser Foto -, Geschäftsführer der pentahotels Europa, mit Sitz in Frankfurt/M. „Unser neues Hauptstadthotel ist einmalig und ich bin mir sicher, daß es entsprechend Anklang bei unseren Gästen findet.“

Bis zum Beginn der Umbaumaßnahmen im Frühjahr 2011 bleibt das Haus unter dem Management der Falkensteiner Gruppe. Das Hotel im 5. Bezirk wird mit einem Investitionsvolumen von mehreren Millionen Euro renoviert. Ab Sommer 2011 präsentiert es sich mit 117 Zimmern im typischen penta-Look, für den Star-Architekt Matteo Thun zuständig ist. Der italienische Innenarchitekt hat für die Marke bekanntlich das Design entwickelt. Für die nächste Zeit sind Eröffnungen in diversen europäischen Großstädten und Destinationen weltweit angesagt.




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de