Steuerlich geförderte Gesundheitsreisen

Die Wellness Hotels Deutschland haben nun Gesundheitsreisen ins Programm genommen. 15 Häuser der Kooperation schufen die Möglichkeit dafür. Schwerpunkte liegen in den Bereichen Rückenschule, Bewegung, Entspannung sowie Nikotinentwöhnung. Da „betriebliche Gesundheitsförderung“ steuerlich begünstigt wird, läßt sich die Leistungsfähigkeit der Mitarbeiter so steigern, und krankheitsbedingte Ausfallzeiten verringern sich. Im Zentrum des Produkts „Gesundheitsreisen“ steht die Verbindung von medizinisch fundierter Prävention mit dem Niveau, Service und Ambiente der Wellnesshotels. „Wellnesshotels sind in ihrer Ausrichtung darauf spezialisiert, ihren Gästen Impulse für einen gesunden und ausgewogenen Lebensstil zu geben. Der Schritt hin zu qualifizierten Gesundheitsreisen war daher eine konsequente Weiterentwicklung“, sagt Michael Altewischer, Geschäftsführer der Kooperation W-H-D. Sie hat sich für die Programme mit der Premedion GmbH verbündet, Spezialist für professionelle Umsetzung von Projekten und Konzepten in den Bereichen Health & Spa. Sie ist Teil der Unternehmensgruppe Deutsche Seereederei und Mehrheitsaktionär am Medizinischen PräventionsCentrum Hamburg. Den Vertrieb der Reisen übernimmt Premedion.
www.w-h-d.de
www.premedion.de




Kommentare

Kommentar hinzufügen

Der Inhalt dieses Feldes wird nicht öffentlich zugänglich angezeigt.

Gesunde-Hausmittel.de