Zöllick stellt Alarmsignale auf schrill

Corona-Schock im Gastgewerbe. Der Zugang in Arbeitslosigkeit stieg im April im deutschen Gastgewerbe um nie dagewesene 208,2% im Vergleich zum Vorjahresmonat. Das ist die höchste Steigerung aller mehr


FTI neu aufgestellt

Dietmar Gunz hat den Reiseveranstalter FTI neu aufgestellt. Der ägyptische Unternehmer und bisherige Minderheitsgesellschafter Samih Sawiris hat jetzt 75,1 % an dem Unternehmen. Er war 2014 bei mehr


ZAV: Will auch Staatsgeld

Nun fordert auch der Zentralverband der deutschen Werbewirtschaft Unterstützung für die Mitgliedsbetriebe in der Corona-Krise. Das war nicht unumstritten. Insbesondere der Präsident des mehr


Witschi wird AR Chef bei Steigenberger

Foto witschi _1587742841.jpg

Nach der ersten Sitzung im Jahr 2020 hat der Aufsichtsrat der Steigenberger Hotels AG einen Wechsel an der Spitze des Aufsichtsrates bekanntgegeben. Aufsichtsrat und Vorstand bedanken sich bei mehr


Geld kommt wieder

Die Untersagung von touristische Übernachtungen in Hotels, ist schadenersatzfähig. Das Verbot der touristischen Leistung ist eine Präventivschutzmaßnahme nach § 16 IfSG, wie schon auf NFh zu mehr


Die Wirtschaft stellt sich um

Vign_1587128879. systemerfi

Im Zuge der durch die Lungenkrankheit initiierten Geschäftsschließungen verlustig gehende Umsätze der Gastronomie hat sich die Systemgasronomie etwas einfallen lassen. Sie ruft für den 22. mehr


Düstere Aussichten

Kompetenzzentrum_1587044448.fi

Wer sich Hoffnung macht, dass sich Touristik und Gastgewerbe in Deutschland flott von den Beschränkungen erholen könne, welche die Lungenkrankheit Covid-19 initiiert hat, möge sich bitte mit mehr


Gegen die Vernachlässigung

Der bayerische Landesverband des DEHOGA schreibt einen Brief an Ministerpräsident Markus Söder, nachdem bei den ersten Schritten zum Ausstieg aus der Coronakrise das Gastgewerbe nicht mehr


DEHOGA befürchtet Pleitewelle

Dehoga-präsident guido zöllick_1586970574.fi

Mit einer gewissen Enttäuschung reagiert der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband auf die am heutigen Mittwoch (15.04.20) getroffenen Entscheidungen der Bundesregierung zum Exit aus den mehr


Kostenfrei studieren

Wer in der Branche in Kurzarbeit steht, die 50 Prozent oder mehr beträgt, kann bis zu sechs Monate kostenlos ein Fernstudium an der IUBH Internationalen Hochschule absolvieren. Zur Auswahl mehr


Gesunde-Hausmittel.de